Neuigkeiten

Es ist wieder soweit! Einen Tag lang tauschen die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Behnken-Schule ihr Klassenzimmer gegen einen Arbeitsplatz und jobben für den guten Zweck. Unter dem Motto "Spende deine Hände!" geht dieses Jahr das Geld an die Hilfsorganisationen "SCHÜLER HELFEN LEBEN" und "Aktion Tagwerk". Weitere Informationen zum Sozialen Tag gibt es auf der Internetseite www.sozialertag.de.

Viel Spaß und Erfolg bei eurer Arbeit wünscht

Eure SV

Mit der Jugend in die PC WeltDank der Hilfe von Schülern der Heinrich-Behnken-Schule lernen in Selsingen interessierte Senioren den Umgang mit Computer und Internet.

Generationenübergreifendes Lernen: Sechs Schüler der Realschulklasse R8 der Selsinger Heinrich-Behnken-Schule haben sich freiwillig gemeldet, um interessierten Senioren die Arbeit mit dem Computer und den Umgang mit dem Internet näher zu bringen. Leiter und Initiator des Kurses ist Günter Ehlers, Lehrer an der Heinrich-Behnken-Schule.

MC9004326271EINLADUNG

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,hiermit laden wir Sie zu unserem Elternsprechtag am Mittwoch, den 14.03.2012 ein.

London, Quingdao, Selsingen

Selsingen. „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.“ Dieser tschechischen Weisheit folgend, hat Elena Rehbein noch eine lange Zeit auf Erden vor sich. Die Engländerin spricht natürlich fließend Englisch. Darüber hinaus aber noch Chinesisch, Deutsch und Französisch. Nach einem einjährigen Aufenthalt im chinesischen Quingdao ist sie jetzt bis zum Sommer 2012 an der Heinrich-Behnken-Schule (HBS) in Selsingen zu Gast. Als Fremdsprachenassistentin hilft sie Lehrern und Schülern, besser Englisch zu sprechen und lernt selbst viele Facetten der deutschen Sprache kennen. Von Dennis Paasch

alt
Rehbein leitet einen Sprach-AG für Sechst- und Siebtklässler. In ihrem „English Culture Club“ bringt sie den 18 Schülern die britische Kultur und Sprache näher. Foto: pas
 

Auch wenn es ihr Nachname vermuten lässt, habe sie keine deutschen Vorfahren oder Verwandten. Zumindest soweit sie das wisse, erklärt Elena Rehbein. Deutsch sei daher ebenso wenig ihre Muttersprache wie Französisch oder gar Chinesisch.

Nach oben
Template by JoomlaShine