images/stories/unterricht/Weihnachtsbasar/2016/Spendenübergabe_Löwenherz_2017.jpg
images/stories/unterricht/Weihnachtsbasar/2016/Spendenübergabe_Sonnenhof_2017.jpg

Weihnachtsbasar als Spendenquelle

Spendenübergabe an Selsinger Heinrich-Benken-Schule – 750 Euro für Kinderhospiz und „Sonnenhof“

SELSINGEN. Anderen Kindern etwas Gutes tun: Das haben sich die Schülerinnen und Schüler der Selsinger Heinrich-Behnken-Schule und der Helga-Leinung-Schule zum Ziel gesetzt. Mit den Erlösen des Weihnachtsbasars vom 25. November 2016 unterstützen die Jugendlichen sowohl das Kinderhospiz „Löwenherz“ in Syke sowie den Selsinger „Sonnenhof“ mit jeweils 750 Euro. Über die Spendenempfänger hatten die Schüler zuvor in der Schülervertretung eigenständig entschieden. Ulla Koslowski nahm am Dienstag den Spendenscheck für das Kinderhospiz entgegen und bedankte sich für die willkommene Unterstützung
Während die Betreuung der todkranken Kinder in der Einrichtung von den Krankenkassen bezahlt werde, finanziere das Hospiz den Aufenthalt von Eltern, Freunden und Geschwistern der jungen Gäste allein durch Spenden. Den Schülern sei es ein wichtiges Anliegen gewesen, den todkranken Kindern noch möglichst schöne Momente zu ermöglichen, sagte Sören Engler, Klassensprecher der 8b, stellvertretend für seine Mitschüler. Die Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung „Sonnenhof“ darf sich ebenfalls über 750 Euro freuen. Die pädagogische Leiterin Carola Müller und Betreuerin Kartrin Schnakenberg nahmen den Spendenscheck gemeinsam entgegen. Angeschafft werden sollen mit dem Geld neue Spiel- und Sportgeräte auf dem Außengelände der Einrichtung. Nun gelte es, sich gemeinsam mit den betreuten Kindern über die Anschaffungen abzustimmen. (tb)