Herzlich Willkommen
Mein Kind ist krank - was nun?
Di, 12.01.2021 8:30 Uhr: Unser IServ macht zurzeit Probleme. Wir sind dran!!!
08:50 Uhr IServ und Videokonferenzen funktionieren wieder.
Sie möchten als Besucher das Schulgelände betreten? Bitte beachten Sie Folgendes:
Abschlussjahrgang
previous arrow
next arrow
Slider

Unsere Schule

Ein Ort zum Lernen & Leben

Wir sind eine Oberschule für die Klassen 5-10. Wir kümmern uns! Ganztagsunterricht, Schulstunden mit 80 Minuten Länge,  Projektunterricht, Mittagessen in der Schule, Lernzeit in den Mittagsstunden und Nachmittagsangebote sind einige unserer besonderen Merkmale.


Wir zählen alle


Lernen mit Zeit


Voneinander lernen


Dienstag, 15. Dezember 2020 13:46

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk

Die Weihnachtszeit ist in vollem Gange und der Verkauf von Weihnachtsbäumen hat auch dieses Jahr begonnen- ein ungewohntes Weihnachtsfest mit starken Einschränkungen und Veränderungen steht im Jahr 2020 bevor. Für die Heinrich Behnken Schule Selsingen gibt es in diesem Jahr dennoch einen Grund zur Freude: Matthias Peper überreichte dem Schulverein- in Begleitung seiner beiden Töchter Elisa und Amy- eine großzügige Spende in Höhe von 200€.

Bereits zu Weihnachten letzten Jahres wurden erneut Weihnachtsbäume in der Ringstraße 19 in Seedorf von Matthias Peper verkauft und für das leibliche Wohl sorgten Essensstände mit Bratwürsten und Getränken. Die Einnahmen kamen, wie in jedem Jahr so üblich, einem guten Zweck zugute.

Weiterlesen ...

Donnerstag, 19. November 2020 13:23

Medienkompetenz im Fokus

Einen kritischen und sensiblen Umgang mit dem Internet zu pflegen, und hier insbesondere in sozialen Netzwerken: Das war das Ziel von Workshops zur Medienkompetenz für Siebtund Achtklässler in der Heinrich-Behnken-Oberschule in Selsingen. Die fanden in Kooperation mit der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen statt.

Schulsozialpädagoge Wolfgang Wietfeldt-Sittinger hatte im Zuge des Präventionskonzeptes den Medienpädagogen Jens Wiemken von der Landesstelle eingeladen.

In den Workshops ging es um das Entwickeln einer digitalen Netzwerkkultur, in der grundsätzlich menschliche Bedürfnisse gewahrt bleiben. „Das Recht auf das eigene Bild als auch das Recht auf seelische Unversehrtheit im Hinblick auf das Entstehen von Konflikten im Internet bis hin zu Phänomenen wie Cybermobbing spielen eine wichtige Rolle“, betont Wietfeldt-Sittinger.

Umgang mit dem Internet

Der Umgang mit dem Internet müsse sowohl im Elternhaus als auch in der Schule thematisiert werden, um den jungen Leuten Regeln und Gefahren im Netz aufzuzeigen. „Damit möchte die Heinrich-Behnken-Schule einen wichtigen Beitrag für die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Schülerinnen und Schüler leisten“, so der Sozialpädagoge.

Weiterlesen ...

Mittwoch, 18. November 2020 14:51

Stoff fürs „Kino im Kopf“

Selsinger Heinrich-Behnken-Oberschule gestaltet Bücherei um – Vorlesewettbewerb für Sechstklässler

Die Bücherei in der Selsinger Heinrich-Behnken- Oberschule ist komplett umgestaltet. „Viele alte Bücher haben wir aussortiert, neue angeschafft“, berichtet Pädagogin Sabrina Michels. Und nicht nur das: Die Lektüre ist nach Themen und Altersstufen geordnet. Auch Lesestoff etwa für den Projektunterricht ist hier zu finden.

Ob „Gregs Tagebuch“ oder „Die drei Fragezeichen“: Populäre Reihen für Kinder und Jugendliche sind hier ebenso zu finden wie Klassiker von Erich Kästner. Und selbst Zeitschriften wie „Bravo“, „Geolino“ oder „Dein Spiegel“ stehen in den Regalen. Bücherei- Koordinatorin Sabrina Michel hat die Umgestaltung mit Unterstützung aus dem Kollegium begonnen.

Weiterlesen ...

Mittwoch, 18. November 2020 14:32

Spannender Blick von „anderer Seite“

Kollegium der Selsinger Oberschule freut sich über Unterstützung – Erstmals Fremdsprachenassistent aus Spanien vor Ort

Die Selsinger Oberschule freut sich über Unterstützung von außen. Derzeit sammeln gleich mehrere Nachwuchskräfte wertvolle Erfahrungen in der Bildungsstätte. Erstmals gehört ein Fremdsprachenassistent aus Spanien vorübergehend zum Kollegium, außerdem eine zwischen Studium und Referendariat stehende angehende Pädagogin als Vertretungslehrerin. Tom Warnke aus Ohrel absolviert derweil ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ).

„Es ist interessant, mal die andere Seite zu sehen“, sagt der 20-Jährige, der nun nicht mehr als Schüler agiert, sondern quasi als „Lehrer“. 2019 hatte er sein Abitur am St.-Viti-Gymnasium in Zeven gemacht, dann ein Jahr gejobbt, um reisen zu können. Doch Corona machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Also bewarb er sich fürs FSJ an der Heinrich-Behnken-Schule, das er mit Schuljahresbeginn im Sommer angetreten hat.

Es könne anstrengend sein, Klassen zu leiten. Manches sei schwierig zu überblicken, hat er festgestellt und daher inzwischen viel mehr Verständnis für den Blickwinkel der Pädagogen. Als Schüler denke man, es sei alles halb so schlimm für den Lehrer. Doch will er selbst Wissen vermitteln, merkt er plötzlich, wie hoch der Geräuschpegel ist. „Schüler testen ja auch, wie weit man gehen kann“, weiß der FSJ-ler. Da könne man sich schon mal hilflos fühlen, wenn man die Kontrolle verliert.

Weiterlesen ...

Bevorstehende Termine

28 Jan
Zeugnisübergabe
Datum 28.01.2021 07:30 - 17:00
29 Jan
Zeugnisübergabe
Datum 29.01.2021 07:30 - 10:15
10 Feb
NAWI - Tag
Datum 10.02.2021

Kontakt


Kontakt

Schulstraße 13
27446 Selsingen
Tel.: (0 42 84) 22 51
Fax: (0 42 84) 92 71 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Öffnungszeiten

Montag 7.30 - 13.00 Uhr
Di. bis Do. 7.30 - 15.20 Uhr
Freitag 7.30 - 12.00 Uhr