Dienstag, 29. September 2020 14:06

Neues Klettergerät für Selsinger Heinrich-Behnken-Oberschule erweitert Bewegungsmöglichkeiten

20 000 Euro hat es gekostet, das neue Kletterspielgerät für den Pausenhof der Selsinger Heinrich-Behnken-Oberschule. Es trägt den Namen „Sirius“ und ist optional erweiterbar.

Finanziert worden ist es durch einen Sponsorenlauf, mit Mitteln der Schülervertretung und mit starker Unterstützung des Schulvereins, der rund 8000 Euro beigesteuert hat. Die Samtgemeinde Selsingen als Schulträger hatte zuvor bereits den Standort aufwendig hergerichtet.

Das ehemalige „Matsch-Loch“ ist bei den Erdarbeiten „angehoben“ und eingeebnet, zudem mit einer Drainage sowie mit Rindenmulch als Fallschutz versehen worden. Gleich nebenan ist die Zuwegung gepflastert worden. Die vorbereitenden Arbeiten kosteten rund 30 000 Euro. Die stark beteiligten Hausmeister waren es auch, die das Spielgerät auf dem Standort an der Schulstraße TÜV-konform aufgebaut haben. „Sirius“ steht bereits ein Weilchen, ist jetzt offiziell freigegeben. Aufgrund der coronabedingt zu bildenden Kohorten in der Schule wird das Klettergerät aktuell vorwiegend von Fünftklässlern genutzt. Ältere Schüler dürfen es aktuell nicht.

Die Umgestaltung des Pausenhofes erfolgt nach und nach rund um die Schulgebäude. Mit dem Standort von „Sirius“ ist ein weiterer Bereich deutlich aufgewertet worden. Bei den Kindern kommt „Sirius“ an: „Ich bin fast jeden Tag dort“, sagt Sechstklässler Timo. „Es macht Spaß, darauf zu klettern“, findet ünftklässlerin Annika. „Super“, kommentiert ihr Mitschüler Tim das Spielgerät. „Ich finde es toll, dass wir in den Pausen darauf klettern können“, sagt auch Fünftklässler Theo.

Mit ihnen freuten sich bei der Übergabe die Pädagogen Tim Bender und Jessica Rademacher von der SV, der Schulverein, Samtgemeinde-Schulamtsleiter Michael Hannebacher und Rektorin Anja Wichern.


Dienstag, 15. September 2020 13:13

Ab dem 16.9.20 wird unsere neue Berufsberaterin Frau Schütt immer dienstags in der Zeit von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr für alle Schülerinnen und Schüler da sein. Die SuS der Jahrgänge 8-10 können sich an sie wenden und werden gerne beraten.

NEU! Folgende Termine bei Frau Schütt stehen zur Verfügung:  6.10. / 27.10. / 10.11. / 17.11. / 24.11. (Herr Naerger) / 8.12.

Das Anmeldeverfahren läuft per I-Serv über Frau Holst. Eltern und Erziehungsberechtigte sind, nach Anmeldung im Sekretariat, herzlich eingeladen an den Beratungsgesprächen teilzunehmen.


Freitag, 04. September 2020 15:03

Selsinger Heinrich-Behnken-Oberschule heißt 65 Fünftklässler mit Gottesdienst in der Mensa willkommen

Eigentlich hatte die Heinrich-Behnken-Oberschule ihre 65 neuen Fünftklässler am Freitag gerne unter freiem Himmel gemeinsam auf dem Selsinger Faustballplatz willkommen heißen wollen. Doch weil Regen angesagt war, verlegte sie den Gottesdienst zum Schulstart kurzfristig in die Mensa. In drei Schichten, mit Maske. Rektorin Anja Wichern wünschte trotz coronabedingter Einschränkungen eine schöne Schulzeit.


Mittwoch, 26. August 2020 14:03

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltrern und Erziehungsberechtigte,

heute muss ich euch und Ihnen noch eine Änderung bezüglich unseres Ganztagsangebotes für die Klassenstufen 5 bis 8 mitteilen. Aufgrund der Aussagen aus dem Kultusministerium, dass Pflichtunterricht vor den Ganztagsangeboten sichergestellt werden muss, werden wir unser Ganztagsangebot im kommenden Schulhalbjahr nur noch eingeschränkt anbieten können.

Es besteht keine Pflicht mehr zur Teilnahme an den Nachmittagsangeboten!

Sollten Sie auf eine Betreuung Ihrer Kinder in den Nachmittagsstunden angewiesen sein, können Sie aus dem oLg-Angebot am Dienstag und Mittwoch wählen. Die Wahl erfolgt wie bisher über I-Serv vom 31.08. bis 02.09.. Das Angebot ist jedoch leider sehr eingeschränkt.

Sollten Sie eine Betreuung am Montag und Freitag bis 13.00 Uhr benötigen und/oder auf eine Betreuung bis 15.30 Uhr am Donnerstag angewiesen sein, melden Sie sich bitte telefonisch im Sekretariat der Schule bis zum 28.08.2020.

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns. Ich hoffe auf Ihr Verständnis in dieser schwierigen Situation und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Anja Wichern


Mittwoch, 19. August 2020 09:52

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Besucher,

ich möchte Sie heute noch über eine Neuerung informieren, die mit den geänderten Hygienemaßnahmen in der Schule zu tun hat. Da wir alle darauf bedacht sind, dass der eingeschränkte Regelbetrieb gut läuft und wir eine verlässliche Betreuung und einen geregelten Unterricht möglichst lange bieten können, bitte ich um folgende Beachtung und Einhaltung:

  • Alle Besuche und/oder Termine in der Schule finden nur nach telefonischer Terminvergabe statt und sollten auf ein notwendiges Maß reduziert werden. Wir werden im Sekretariat ein Besucherbuch führen. Darin enthalten sind Name, Uhrzeit des Besuch und Anschrift/Telefonnummer, sodass wir alle Besucher lückenlos zurückverfolgen können. (Dieses Buch wird nur im Sekretariat aufbewahrt und ist nicht für Außenstehende zugänglich, sodass der Datenschutz gewährleistet ist.)
  • Ich bitte von Besuchen in der Schule z.B. Sportsachen oder Schulbrote sowie Hausaufgaben bringen abzusehen. Auch Bescheinigungen o.ä. bitte telefonisch im Vorfeld anfordern.
  • Selbstverständlich können Sie auch weiterhin Termine mit den Lehrkräften telefonisch vereinbaren. Sie entscheiden dann gemeinsam mit der Lehrkraft, ob ein persönliches Gespräch notwendig ist.

Wir werden Ihre Anfragen selbstverständlich zeitnah bearbeiten und Ihrem Kind mitteilen oder ggf. mit der Post zusenden. Ich danke Ihnen im Voraus für Ihr Verständnis und hoffe, dass wir so alle gut durch diese Zeit kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Wichern


Montag, 17. August 2020 14:57

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

das neue Schuljahr steht vor der Tür. Ich hoffe, die vergangenen Sommerwochen waren für Sie und euch erholsam.

Unsere Planungen für das neue Schuljahr sind abgestimmt mit den Vorgaben aus dem Kultusministerium und den Hygienevorschriften.

Das bedeutet für uns, dass jede Klasse 15 Blöcke Unterricht erhält, also von 7.30 bis 12.05 Uhr an jedem Tag der Woche.

An einem Tag ergänzen wir den Unterricht mit Angeboten am Nachmittag. Für die zukünftigen Jahrgänge 5 und 6 wird es der Dienstag sein und für die zukünftigen Jahrgänge 7 und 8 der Mittwoch.

Montags und freitags können Kinder der Jahrgänge 5 und 6 für die Betreuung bis 13.00 Uhr angemeldet werden. Die Anmeldung kann telefonisch im Sekretariat bis zum 28.08.2020 erfolgen.

Die Jahrgänge 9 und 10 decken ihren Nachmittagsunterricht durch ihre Profilwahl ab.

An diesen Tagen wird der Mensabetrieb wiederaufgenommen und eine Lernzeit nach dem Mittagessen angeboten. 

Falls es für Sie aus beruflichen Gründen nötig sein wird, Ihr Kind an einem weiteren Nachmittag in der Schule betreuen zu lassen, kann eine freiwillige Teilnahme für Donnerstagnachmittag (eingeschränktes Angebot) für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 7 gewählt werden. Auch hier gibt es die Möglichkeit die Mensa zu nutzen und die Hausaufgaben in der Schule anzufertigen.

Die Wahlen für die Nachmittagsangebote starten in der ersten Schulwoche. Alle Angebote können Sie bereits in den Ferien in I-Serv unter dem Modul Wahlen und auf der Homepage einsehen.

Es gelten weiterhin außerhalb des Unterrichts die Abstandsregeln und das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend.

Aktualisierte Meldungen, Hinweise und Änderungen zur Unterrichtsplanung finden Sie auch weiterhin auf unserer Homepage unter www.heinrich-behnken-schule.de und über IServ.

Ich wünsche Ihnen und euch einen guten Start in das Schuljahr.

Herzliche Grüße

 

Anja Wichern

Schulleiterin


Montag, 06. Juli 2020 15:04

Nur kleine Entlassungsfeiern: Heinrich-Behnken-Schule verabschiedet Schulabgänger an drei Tagen

Drei Tage hat sich die Heinrich-Behnken-Schule in Selsingen Zeit genommen, die Oberschulabsolventen zu entlassen. Wegen der Corona-Krise wurden abgehenden Neuntklässler und vier die zehnten Klassen nacheinander verabschiedet. Weil das Wetter nicht mitspielte, leider nicht draußen auf der Wiese vor der Schule, sondern drinnen in der mit Blumen geschmückten Mensa. Insgesamt erhielten 101 Schüler und Schülerinnen ihre Abschlusszeugnisse

Die Atmosphäre im Raum: beklemmend. Auf möglichst viel Abstand bedacht, saßen die Schüler mit den zwei Gästen, die sie einladen durften – in der Regel waren es die Eltern – im Raum verteilt. Alle trugen Masken, keiner redete, es war mucksmäuschenstill. Trotz der coronabedingten Vorgaben hatte die Schule alles versucht, der Entlassung einen feierlichen Rahmen zu verleihen. „Ich finde, dass wir die Schüler trotz aller Auflagen und Beschränkungen würdig und wertschätzend verabschieden“, sagte Jessica Rademacher, die die Feiern moderierte. Positiv sei, dass man diesmal auf jede einzelne Klasse eingehen könne, strich sie heraus.


Montag, 06. Juli 2020 14:22

„Wir machen das Beste daraus“: Selsinger Oberschule passt sich der Lage in allen Bereichen an

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf Schüler, Lehrer, Hausmeister oder FSJ-ler der Heinrich-Behnken-Oberschule in Selsingen? Bei einem Treffen unter freiem Himmel und mit dem nötigen Abstand auf dem Schulhof schildern Betroffeneihre Eindrücke.

der Klasse mit Abstand zu sitzen.“ Drei Monate hatte der Zwölfjährige von zu Hause aus Schulaufgaben zu erledigen und ist froh, dass er nun wieder in die Schule gehen darf, wenn auch in Wechselschicht: „Man sieht seine Freunde wieder.“ An die neue Situation müsse man sich nun erstmal gewöhnen.

Seine Klassenkameradin Mariella Kostov aus Selsingen wird nächste Woche erstmals nach drei Monaten wieder in den Präsenzunterricht gehen. Darauf freut sie sich, ebenso auf den Kontakt mit Freunden. „Zu Hause wird’s echt langweilig.“

Auch wenn man digital Kontakt zur Schule habe: Im Präsenzunterricht könne man gleich den Lehrer fragen und müsse nicht warten, bis eine Antwort zurückkommt, sieht sie einen weiteren Vorteil, den sie ab Montag wieder genießen darf.


Dienstag, 12. Mai 2020 15:39


Montag, 23. März 2020 11:43

Liebe Schülerin und lieber Schüler,

der Coronavirus (COVID-19) hat uns alle im Griff und die ganze Welt versucht dagegen anzukämpfen und Schlimmeres zu verhindern. Dies hat Niedersachsen und Deutschland dazu veranlasst, die Schulen zu schließen und das öffentliche Leben einzuschränken. Die Schließung der Schule soll die Verbreitung des Virus verlangsamen und dies geht besonders gut, wenn DU vermeidest, mit Menschen außerhalb deiner Familie Kontakt zu haben.

In dieser Zeit sind verlässliche Informationen besonders wichtig! Wenn Du dich informierst, dann benutze verlässliche und geprüfte Medien: tagesschau.de , heute.de , kika.de/logo

In der Schulzeit ist das Sekretariat von 8-14 Uhr telefonisch erreichbar (04284 2251). Bei Fragen kannst Du auch eine E-Mail schreiben.  (Bitte gib diese Infos auch an deine Eltern weiter!)

Zum Schluss: Bleib ruhig und besonnen, unterstütze Menschen, die Hilfe brauchen und beschäftige Dich gut, damit Dir die Decke nicht auf den "Kopf" fällt!   

Aber vor allem bleib GESUND!


Viele Grüße

Timo Brokmann
- Didaktischer Leiter -