Mittwoch, 12. Dezember 2018 15:01
Alle zwei Jahre findet der Weihnachtsbasar statt. Die ganze Schule bereitet sich auf diesen Tag vor und Schüler, Lehrer und Mitarbeiter schmücken das Gebäude und lassen weihnachtliche Stimmung aufkommen.
 
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Dienstag, 31. März 2020 10:36


Dienstag, 31. März 2020 10:23

Dieser Schultag unterschied sich doch sehr von den anderen Schultagen: Die HBS Selsingen öffnete die Schultore und lud Grundschüler der vierten Klasse ein, einen ersten Einblick in die Fächer Biologie, Chemie und Physik zu erhalten.

Schüler aus den benachbarten Grundschulen Selsingen und Rhade besuchten im letzten Monat die Heinrich Behnken Schule, um eine erste Einführung in naturwissenschaftliche Fächer zu bekommen. Nach einer Begrüßung und kurzen Einführung in die Welt der Naturwissenschaften durch die Fachbereichsleiterin für Mathe & Nawi Claudia Karow wurde an vier Stationen gestaunt und gelernt, welche spannenden Inhalte sich hinter dem Begriff der „Naturwissenschaften“ verbergen.


Donnerstag, 12. März 2020 14:09

Rotary Club Bremervörde-Zeven spendet nach Aktion Geld für Ausstattung der Selsinger Schulküche

Unter dem Motto „Kochen für Freunde“ hat der Rotary Club Bremervörde-Zeven gesellige Stunden in der Schulküche der Selsinger Heinrich-Behnken- Oberschule verbracht.

22 Rotarier kamen dabei zusammen, die jeweils 20 Euro pro Person als Essensgeld zahlten und gemeinsam indisch kochten. Die Zutaten wurden gespendet.


Donnerstag, 12. März 2020 15:09

Selsinger Heinrich-Behnken-Oberschule beteiligt sich am Projekt „Lebensmittel-Wertschätzung in der Schulverpflegung“

In Deutschland landen jährlich rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. In der Schulverpflegung sind es etwa 25 Prozent der Speisen. Die Selsinger Heinrich-Behnken-Oberschule möchte es besser machen und so wenig Nahrung wie möglich verschwenden. Darum beteiligt sie sich jetzt als eine von zehn Schulen in Niedersachsen an dem Projekt „Lebensmittel-Wertschätzung in der Schulverpflegung“.

Selsinger Oberschüler schieben Speisereste von ihrem Teller in eine Tonne. Die steht auf einer Waage und füllt sich langsam. Drei Tage lang werden die in der Mensa angefallenen Essensreste gemessen. Und nicht nur das: Die Schüler sollen auf einer Plakatwand per Klebepunkt anmerken, warum sie ihren Teller nicht leer gegessen haben.